Untermenü:


 

 

 

 

Die Erdbestattung

Die Erdbestattung ist die traditionellste Bestattungsart.

Für die Erdbestattung wird eine Grabstätte auf einem Friedhof benötigt. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Wahl-, Reihen- oder Rasengräbern.


Für eine Erdbestattung beträgt die Ruhezeit auf allen Friedhöfen in Bad Salzuflen 30 Jahre.

Reihengräber, in denen nur eine Bestattung vorgenommen werden kann, müssen nach Ablauf der Ruhezeit an die Friedhofsverwaltung zurückgegeben werden. Diese Gräber müssen von den Angehörigen für die gesamte Ruhezeit gepflegt werden.

Anonyme Reihengrabbeisetzungen finden auf einer ausgewiesenen Rasenfläche statt, die von der Friedhofsverwaltung gepflegt wird.

Sollen mehrere Familienmitglieder eine gemeinsame Ruhestätte finden oder soll die Möglichkeit bestehen nach Ablauf der Ruhezeit die Grabstätte zu verlängern, können die Angehörigen auf dem von ihnen ausgewählten Friedhof ein Wahlgrab aussuchen. Wahlgräber sind auch unter dem Namen Erbbegräbnisse oder Familiengräber bekannt.

Rasengräber gibt es als Einzel- oder Doppelgräber. Die Gräber werden nach der Reihe duch die Verwaltung vergeben. Es entfällt die Grabplege. Namensplatten können in den Rasen eingelegt werden.

 

Wir stehen Ihnen für alle Fragen zur Verfügung und beraten sie gern.